© U L T R A M A R I N
nl (bij)vieren   een onder spanning staande ('strakke') lijn laten vieren.
de (bei)fieren
vieren
auffieren
lose geben
gehen lassen
nennt man Verlängern des über Bord gehenden Endes von einem Draht, Tau oder einer Kette durch Nachlassen von einer Winde oder über einen Poller. (Wird ein Strang mit Hilfe eines Spills gefiert, hält ein Matrose zum behutsamen Abwickeln sein Strangende vor, das durch seine Hände über das Spill gleitet. Geschieht das bei festem Zug ruckweise, nennt man es schrecken oder schricken.) Auf den Befehl 'Festhalten!' hält der Matrose den Draht fest. Er steht pfahlfest (paalfest), sobald er derart befestigt ist, daß er nicht mehr nachgeben kann.
en to pay out
to slack away
to slack off
to ease off
to let run
to freshen
to release a tight rope by paying out a little;
fr filer (un peu)
mollir
larger
 
es aflojar  
it filare  
dk fire      
se fira