© U L T R A M A R I N
nl echolood   in de zeevaart gebruikt instrument voor de akoestische meting van de diepte van riveren of oceanen;  
de Echolot in der Nautik verwendetes Gerät zur akustischen Messung von Fluss- oder Meerestiefen;
en echo finder
sonic depth sounder
depth finder
an instrument which emits and receives sound pulses directed from the surface or from a ship submarine down to measure the distance to the bottom by means of sound waves;
fr sondeur ultra-son
echo-sondeur
 
es ecosonda      
it ecoscandaglio
scandaglio sonoro
ecometro
     
dk ekkolod      
se ekolod      
     
   
   
de

Das Echolot gehört zu den aktiven Sonar-Methoden (engl. sound navigation and ranging) zur Ortung von Objekten unter Wasser. Neben aktivem Sonar gibt es auch passive Sonarsysteme, die keinen Schall ausstrahlen, sondern nur empfangen. Beide Methoden sind auch von der Tierwelt bekannt .

Bei der Echolotung sendet ein Schwinger am Schiffsboden einen Impuls im Ultraschall aus (etwa 100 kHz). Die Schallwellen werden am Gewässerboden reflektiert und vom Schallwandler empfangen. Aus der Laufzeitmessung der Schallwellen und der Ausbreitungsgeschwindigkeit wird die Tiefe ermittelt. Übliche Geräte haben Messbereiche von etwa 2m bis einige km.

Die Schallgeschwindigkeit im Wasser hängt von Temperatur und Salzgehalt ab und liegt bei 1500 m/s (1400 bis 1550 m/s). Für genaue Messungen ist sie jeweils zu bestimmen und die Apparatur auf sie zu kalibrieren.

Im Regelfall entspricht das erste Echo der gesuchten Tiefe. Bei geneigtem bzw. unregelmäßigem Untergrund oder bei Schlick und Schlamm sind jedoch Korrekturen notwendig. Die Beschaffenheit des Untergrunds kann durch zwei Frequenzen bestimmt werden. Die üblichen 100-200 kHz werden an Schichten geringerer Dichte reflektiert als die tiefer eindringende niedrige Frequenz (etwa 15 kHz).

Die schiffbare Tiefe (nautischer Horizont) ist etwas geringer als der Tiefenwert mit 100kHz, wird aber mit 2 Frequenzen besser abschätzbar.

en
Distance is measured by multiplying half the time from the signal's outgoing pulse to its return by the speed of sound in the water. Echo sounding is effectively a special purpose application of sonar used to locate the bottom.

As well as accident avoidance (most larger vessels will have at least a simple depth sounder), echo sounding is commonly used for fishing. Variations in elevation often represent places where fish congregate.

Most charted ocean depths use an average or standard sound speed. Where greater accuracy is required average and even seasonal standards may be applied to ocean regions. For high accuracy depths, usually restricted to special purpose or scientific surveys, a sensor may be lowered to observe the factors (temperature, pressure and salinity) used to calculate sound speed and thus determine the actual sound speed in the local water column.

Multi-beam echo sounder